spell_art by prof. menges - SPELL

photogramme

da bei dieser technik keine konventionellen kamerasysteme verwendung finden, sondern strahlung oder datensätze von magnetfeldern, visualisieren photogramme mehr als nur oberflächen. sie überwinden die konventionellen fotographischen grenzen und ermöglichen abbilder jenseits der oberflächengrenzen. bildprodukte dieser art sind ein grenzgang, der dem betrachter eine neue möglichkeit bietet, sein verständnis und seine wahrnehmung zu erweitern und einzutauchen in die infrastruktur eines objektes. es gelingt der schamlose blick hinter die "kulissen" des an sich unsichtbaren.

in einem zweiten schritt ermöglicht dann die digitale bearbeitung der photogramme in idealer weise das wagnis, neue bildsprachen zu erarbeiten. die digitale addition von farbe enthebt die transparenz des abgebildeten objektes dem reich der graustufen und der zweidimensionalität. so gelingt es, einen kontextwandel der primär zu medizinischen zwecken hergestellten aufnahmen zu kunstobjekten herbei zu führen. der massive vorstoss durch photogramme ins primär optisch unerkennbare halte ich für einen wichtigen aspekt der wirklichkeit. realität und fiktion können so künstlerisch umgesetzt werden. die grenze zwischen medizin und kunst wird fliessend und bis zur unkenntlichkeit verwischt. dieses phänomen erlebe ich als bewusstseinserweiterung und ist für mich ein kapitales anliege

download

meine vita

hier finden sie meinen ausführlichen lebenslauf als pdf-datei.

herunterladen …
preisanfrage
x
«
»